Die Liberalen der Kölner Innenstadt

Offene Vorstandssitzung

Die Sommerpause ist vorbei und der Stadtbezirksvorstand trifft sich zu seiner nächsten offenen Vorstandssitzung. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Sie findet statt am 6. September um 19:00 Uhr im Café Central, Jülicher Straße 1

Als Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Formalia
  2. Gedankenaustausch mit Liberaler Hochschulgruppe
  3. Gedankenaustausch mit Herrn Grawe (Situation Einzelhandel Köln)
  4. Planung Wahlkampf
  5. Anträge
  6. Sonstiges

Kölner FDP wählt ihre Landtags- und Bundestagswahlkandidaten und -kandidatinnen

Kandidaten der FDP Köln zur Landtags- und Bundestagswahl 2017

Kandidaten der FDP Köln zur Landtags- und Bundestagswahl 2017

Ein dreiviertel Jahr bevor es auf Landesebene und ein Jahr bevor auf Bundesebene zu den entscheidenen Wahlen über die Zukunft unseres (Bundes-)Landes kommt, hat die Kölner FDP am letzten Freitag, den 26.08.2016 ihre Landtags- und Bundestagskandidaten und Kandidatinnen gewählt. Yvonne Gebauer und Reinhard Houben werden die Kölner Freien Demokraten als Spitzenkandidaten in die für die FDP so wichtigen Wahlen 2017 führen. Beide wurden von der Kreiswahlversammlung am einstimmig zu Spitzenkandidaten für die Land- bzw. Bundestagswahl gewählt.

FDP fordert Erhalt von zwei Fahrspuren auf dem Hansaring

FDP-Fraktionschef Ralph Sterck kritisiert die neue Verkehrsführung, wonach auf dem Hansaring zwischen Ritterstraße und Am Kümpchenshof in Richtung Süden ein Fahrradschutzstreifen angelegt wurde. Dafür wurde die bisherige Zweispurigkeit der Straße auf eine überbreite Fahrbahn reduziert.
Nach Ansicht von Ralph Sterck handelt es sich hierbei um eine Fehlplanung. Fahrradschutzstreifen sollen in der Regel auf von Autos mitgenutzt werden.  Was hier aufgemalt wurde, macht eher den Eindruck eines Radweges, weil keine Zweispurigkeit für den KFZ-Verkehr erhalten geblieben ist. Diese Situation wird ausreichend viele Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer derart verunsichern, dass das Chaos vorprogrammiert ist. Hier ist dringender Nachbesserungsbedarf geboten.

Weitere Infos unter:

http://www.fdp-koeln.de/index.php?l1=9&l2=0&l3=1&aid=11388

Über die Baugeschichte des Hahnentors

Vortrag zur Ausstellung „Willkommen im alten Köln“ im Historischen Archiv

Die Kunsthistorikerin und Bauforscherin Dr. Kristin Dohmen und Diplom-Restaurator Christoph Schaab nehmen ihr Publikum im Historischen Archiv der Stadt Köln am Dienstag, 30. August 2016, um 18 Uhr mit auf eine Reise in die Vergangenheit des Hahnentors am Rudolfplatz. Der Vortrag ist Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung „Willkommen im alten Köln“, den das Stadtarchiv noch bis zum 30. Oktober 2016 zeigt.
Umfassende Instandsetzungsarbeiten am Hahnentor in den Jahren 2006 und 2007 boten die einmalige Gelegenheit zu Forschungen an dem Bestandteil der früheren Kölner Stadtmauer. Was erzählen Steine, Fugen und Mauermörtel über die wechselvolle Vergangenheit der Torburg? Und welchen Beitrag leisteten die Forschungen für die vorerst letzte Sanierung des Kölner Wahrzeichens? Der Restaurator und die Bauforscherin des Amtes für Denkmalpflege im Rheinland vom Landschaftsverband Rheinland schildern, unter welchen Aspekten sie die fast 800-jährige Baugeschichte des Bauwerks untersuchten.
Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung „Willkommen im alten Köln“ hat vor und nach dem Vortrag geöffnet.

FDP setzt sich für neue KVB-Haltestelle auf der Severinsbrücke ein

Der Rheinauhafen hat sich zu einem beliebten Quartier in der Kölner Innenstadt. Hier existieren zahlreiche Arbeitsplätze aber auch Gastronomie und Freizeitmöglichkeiten. Was dem Rheinauhafen bislang jedoch fehlt, ist eine eigene KVB-Haltestelle. Die FDP hat sich bislang dafür eingesetzt, auf der Severinsbrücke eine eigene KVB-Haltestelle einzurichten, um den Rheinauhafen auch mit dem ÖPNV besser erreichen zu können.