Die Liberalen der Kölner Innenstadt

Archiv für November 2013

Pressemitteilung: „Rumpelkammer“-Antrag der SPD fällt auf BV zurück – FDP-Fraktion fordert Korrektur

Seit ca. 2 Jahren beschäftigt sich das Stadtlabor in einem innerstädtischen Planquadrat mit dem Umgang mit Kunst im öffentlichen Raum. Gefragt wird nach Bedingungen von Relevanz aber auch von Relevanzverlust, nach der Bedeutung von Umfeldveränderungen oder auch schlicht nach den Effekten von stadträumlicher Verwahrlosung. Als öffentlich wirksame Aktion für den Transport dieser Fragestellungen in die Stadtgesellschaft entstand dann schon früh der Vorschlag, ein „Archiv für ungenutzte Kunst“ temporär auf dem Roncalliplatz einzurichten. Eine solche Aktion war den Vertretern der SPD in der Bezirksvertretung offensichtlich ein solcher Graus, dass sie vorsorglich in der Sitzung vom 15.5.2012 einen Antrag gegen diese Aktion stellten.

Antrag: Verkehrsberuhigung für die Alte Wallgasse

An der Straße Alte Wallgasse zwischen der Ehrenstraße und der Magnusstraße befinden sich neben dem Gymnasium Königin-Louise auch einer der wenigen Kinderspielplätze in der Innenstadt. Daher tummeln sich hier täglich zu Fuß und mit dem Fahrrad viele Kinder und Jugendliche, die gerade zu Schulbeginn und Schulende auf den schmalen Bürgersteigen kaum Platz finden.