Die Liberalen der Kölner Innenstadt

Archiv für April 2014

Wer Europa will, muss Europa auch senden! Wir unterstützen die Petition für Übertragung des TV-Duells

Die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF haben entschieden, das TV-Duell der europäischen Spitzenpolitiker nicht in der Primetime zu senden, sondern in den Spartenkanal Phoenix zu verschieben. Wir halten diese Entscheidung für grundfalsch, weil Europa nicht weniger sondern mehr öffentliche Aufmerksamkeit braucht! Der gebührenfinanzierte öffentliche Rundfunk verstößt eklatant gegen seinen Auftrag zur politischen Bildung und Herstellung einer kritischen Öffentlichkeit.

Wir freuen uns über die klare Positionierung von Christian Lindner, unserem Bundesvorsitrzenden und von Guy Verhofstadt, dem liberalen Spitzenkandidaten zur Europawahl.

Die Petition kann hier unterschrieben werden: Zur Petition

Kandidatencheck „Erweiterung der südlichen Innenstadt“

Das Bürgernetzwerk südliche Innestadterweiterung „BÜSIE“ lädt heute, Dienstag 29.4.2014, zur Diskussion um die städtebauliche Entwicklung ESIE und die Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung um 19:00 Uhr in das Bürgerhaus Stollwerck ein. Für die FDP wird Maria Tillessen teilnehmen. Das wird sicher spannend! Kommen Sie vorbei!

Kandidatencheck „Im Veedel leben“

Das Bürgerbüro Brüsseler Platz lädt heute Abend die Kandidaten zur Köln-Wahl zum Gespräch über die Zukunft des Belgischen Viertels ein. Für die FDP wird Lorenz Deutsch teilnehmen. Den Mittelpunkt der Diskussion bildet sicher die Situation am Brüsseler Platz.

Wird bestimmt eine interesanter Abend.

Der Wahlkampf kommt ins Rollen

Die Innenstadt-FDP war heute mit fünf Wahlständen aktiv. In Deutz hat Norbert Hilden am traditionellen Platz auf der Deutzer Freiheit den blau gelben Schirm aufgespannt.  Stefanie Rufen und Maria Tillessen haben auf dem Chlodwigplatz genau am Schnittpunkt ihrer Wahlkreise einen gemeinsam Wahlstand aufgebaut. Am Ebertplatz waren Ralph Sterck und Robert Wande aktiv. Und im Zentrum hat Lorenz Deutsch unterstützt von Gerd Buurmann den mobilen Wahlstand eingeweiht – an der Breitestr. und am Friesenplatz.  Mit blau-gelbem Fahrradanhänger heißt es nun: Mehr Mobilität für Köln – auch im Wahlkampf!

Wir freuen uns sehr über die vielen positiven Reaktionen und Bestätigungen, die uns für die nächsten Wochen sehr motivieren!

Plakatieren: Der Wahlkampf hat begonnen

Seit Freitag 15 Uhr ist in Köln der Straßenwahlkampf eröffnet. Und die blau-gelben Plakate sind schon gut vertreten.

Am Mast 2

Vielen Dank an alle Helfer!