Die Liberalen der Kölner Innenstadt

Volles Haus im Kölner Rotonda Business Club.

Bodo Middeldorf, verkehrspolitischer Sprecher der FDP Landtagsfraktion, hielt einen kurzweiligen Vortrag zu den Themen Verkehrswende und Mobilität der Zukunft. Neben einem aktuellen Lagebericht zu innovativen Technologien, wie Flugtaxis, autonomes Fahren und alternativen Antriebskonzepten, wurden auch die Chancen durch Digitalisierung sowie städteplanerische Aspekte beleuchtet.

 In der anschließenden, lebhaften Diskussionsrunde konnten diese Themen nicht nur vertieft werden, sondern wurden vom fachkundigen Publikum um Beispiele und Anforderungen für eine zeitgemäße Mobilität ergänzt. Sharing- und Poolingkonzepte, sowie eine verkehrsträgerübergreifende Reisplanung per App waren hierfür nur einige Beispiele. Einig war man sich, dass individuelle Mobilität auch zukünftig schnell und komfortabel möglich sein muss, diese jedoch insbesondere in den Innenstädten nicht mehr unter allen Umständen mit dem Auto bzw. per Verbrennungsmotor erreicht werden kann. Hierfür müssen jedoch Voraussetzungen geschaffen werden, die weit über den Ausbau des klassischen ÖPNV oder die halbherzige Realisierung von Fahrrad- und Busspuren hinaus gehen. Offenheit für neue Technologien, Investitionsbereitschaft und Anreize statt Verbote sind der Schlüssel für eine ökologisch und ökonomisch sinnvolle Mobilität des 21. Jahrhunderts.