Die Liberalen der Kölner Innenstadt

Flyeraktion zum Erhalt von Anwohnerparkplätzen

Link zur Online-Petition
https://www.openpetition.de/petition/online/erhalt-von-anwohnerparkplaetzen-auf-den-waellen

Die FDP Köln setzt sich für eine zeitgemäße, intelligente Verkehrsplanung ein. Hierzu gehört auch die Stärkung des Radverkehrs. Für die Innenstadt wird durch das Programm „Ringfrei“ auf den Ringen durchgehend eine Fahrspur für den Radverkehr reserviert. Neben dieser Verbesserung des Radverkehrs sieht das Radverkehrskonzept Innenstadt (RVKI) vor, alle Wälle zu einer Fahrradstraße umzugestalten. Damit vier Radler bequem nebeneinander fahren können, fordert das RVKI eine Fahrbahnbreite von mindestens vier Metern. Diese soll auf Kosten von Anwohnerparkplätzen realisiert werden, auch wenn nur wenige Zentimeter an Fahrbahnbreite fehlen. Alleine auf dem Friesenwall fallen mit der Umsetzung ab November diesen Jahres 62 von 112 Parkplätzen weg – mehr als die Hälfte!

Wir wollen eine verkehrsgerechte Stadt, die alle Verkehrsteilnehmer angemessen berücksichtigt. Daher fordern wir, dass die Fahrbahnbreiten für die Fahrradstraßen auf den Wällen im Hinblick auf den Erhalt von Anwohnerparkplätzen überprüft werden. Aus diesem Grund haben wir mit einer Flyeraktion am 22.09.2018 hierauf aufmerksam gemacht. Weitere Aktionen werden sicherlich folgen.

Erhalt von Anwohnerparkplätzen auf den Wällen (Flyeraktion)

Die FDP Köln setzt sich für eine zeitgemäße, intelligente Verkehrsplanung ein. Hierzu gehört auch die Stärkung des Radverkehrs. Für die Innenstadt wird durch das Programm „Ringfrei“ auf den Ringen durchgehend eine Fahrspur für den Radverkehr reserviert. Neben dieser Verbesserung des Radverkehrs sieht das Radverkehrskonzept Innenstadt (RVKI) vor, alle Wälle zu einer Fahrradstraße umzugestalten. Damit vier Radler bequem nebeneinander fahren können, fordert das RVKI eine Fahrbahnbreite von mindestens vier Metern. Diese soll auf Kosten von Anwohnerparkplätzen realisiert werden, auch wenn nur wenige Zentimeter an Fahrbahnbreite fehlen. Alleine auf dem Friesenwall fallen mit der Umsetzung ab November diesen Jahres 62 von 112 Parkplätzen weg – mehr als die Hälfte!

Wir wollen eine verkehrsgerechte Stadt, die alle Verkehrsteilnehmer angemessen berücksichtigt. Daher fordern wir, dass die Fahrbahnbreiten für die Fahrradstraßen auf den Wällen im Hinblick auf den Erhalt von Anwohnerparkplätzen überprüft werden.

Link zur Online-Petition
https://www.openpetition.de/petition/online/erhalt-von-anwohnerparkplaetzen-auf-den-waellen

Politik wichtiger als Fußball

Auch wenn das WM-Halbfinale Belgien – Frankreich auf dem Programm stand, hat sich der Vorstand des StBV Köln-Innenstadt getroffen, um die Planungen für das nächste Halbjahr voranzutreiben. Es steht einiges auf dem Programm. Und Dank Internet konnte man nebenbei auch noch ein Auge auf den rollenden Ball werfen.

Tag des guten Lebens mit unserer Bezirksvertreterin

Tag des guten Lebens.
Triff unsere Bezirksvertreterin Maria Tillessen auf dem Politik-Sofa am 01. Juli 2018 auf dem Sudermannplatz 2.

AG Event der FDP Köln-Innenstadt

Demokratie lebt von Mitmachen. Aus diesem Grund hat die FDP Köln-Innenstadt die AG Event ins Leben gerufen. Engagierte Parteimitglieder sollen hier gemeinsam die nächsten Veranstaltungen der FDP Köln-Innenstadt planen. Interessierte sind herzlich willkommen.

Freie Demokraten auch beim CSD aktiv.

Liebe Mitglieder der Kölner FDP, liebe JuLis,

liebe Freundinnen und Freunde der Kölner Freidemokraten und Jungen Liberalen,

vom 6. – 8. Juli 2018 findet in Köln wieder der Cologne Pride – der größte Christopher-Street-Day in Europa – statt und wir Kölner Freidemokraten und Junge Liberale sind wieder mit dabei.

Traditionell stehen die Kölner Freidemokraten mit einem großen Stand mit Theke und „angebautem kleinen Biergarten“ prominent vertreten auf dem Alter Markt in Köln. Auch in diesem Jahr wird es die eine oder andere Überraschung geben.

Wir möchten Sie darum herzlich zur Eröffnung unseres CSD-Standes am Freitag, 6. Juli 2017 ab 18.30 Uhr auf dem Alter Markt auf ein Glas Kölsch oder Wasser einladen.

Die offizielle Eröffnung des CSD findet um 18.00 Uhr auf dem Heumarkt statt. Hier wird u.a. der stellvertretende Ministerpräsident des Landes NRW und Minister für LSBTI, Dr. Joachim Stamp (FDP), den CSD eröffnen. Wer möchte, kann also erst der offiziellen Eröffnung beiwohnen und im Anschluss den Abend an unserem Stand ausklingen lassen.

Selbstverständlich sind Sie auch an den anderen CSD-Tagen oder an der Teilnahme der CSD-Parade herzlich bei der FDP und den Jungen Liberalen eingeladen. Weitere Information erhalten Sie bei der Kreisgeschäftsstelle (info@fdp-koeln.de), der Ratsfraktion (0221-221-23830, fdp-fraktion@stadt-koeln.de) oder den Jungen Liberalen (chantal.schalla@julis.koeln).

Kölner Klüngel auch beim Innenstadt-Stammtisch Thema

Der Kölner Klüngel war auch beim offenen Stammtisch der FDP Innenstadt am 12.06.2018 ein großes Thema. Über 30 Interessierte wollte vom Ratsherrn Volker Görzel hören, was tatsächlich vorgefallen ist und wie sich die Parteien verhalten und verhalten werden. Schön, dass die FDP sich an diesem Klüngel nicht beteiligt.

JuLis Köln: Besuch der Drogenhilfe

Liebe Interessierte,

die Julis Köln wir die Drogenhilfe Köln, um dort über die aktuelle Situation und bestehende Herausforderungen zu sprechen. Stattfinden wird der Austausch in den Räumlichkeiten der Drogenhilfe, Lungengasse 13-17, in der Nähe des Neumarkts. Interessierte sind herzlich willkommen.

Da nur eine begrenzte Anzahl Plätze zur Verfügung steht, ist für die Teilnahme eine Anmeldung unter christina.dumstorff@julis.koeln erforderlich.