Die Liberalen der Kölner Innenstadt

Archive for the ‘Allgemein’ Category

Jahresrückblich der FDP-Bezirksvertretung Köln-Innenstadt

2018 war das Jahr der Plätze: Das größte Highlight war dabei die Eröffnung des großartig neu gestalteten Kurt-Hackenberg-Platz. Wir sind stolz, dass unser Antrag aus 2013 zur Überarbeitung der bis dahin vorgesehenen tristen Planung geführt hat. Ferner wurde der Augustinerplatz fertiggestellt. Auch hier hatten wir uns maßgeblich für eine gute Gestaltung, die mehr ist als Oberflächenwiederherstellung nach dem U-Bahnbau ist, eingesetzt. In 2019 werden wir uns auch weiter für eine Verbesserung der Qualität des öffentlichen Raums in der Innenstadt einsetzen.

In der Innenstadt wurde im Jahr 2018 viel für die Verbesserung des Radverkehrs erreicht. Das begrüßt die FDP in der BV, da die Zahl der Radfahrer in Köln steigt. Dennoch wird sich FDP in der Innenstadt auch im kommenden Jahr für eine Ideologie freie Verkehrspolitik einsetzen. Beim Ausbau der Radinfrastruktur auf den Ringen und bei der Einrichtung einer Fahrradstraße auf den wenigen Metern entfernten Wällen, werden wir um die Anwohnerparkplätze kämpfen.

Einladung zum nächsten Stammtisch der FDP Köln-Innenstadt, 15.01.2019, 19:00 Uhr, FDP-Kreisgeschäftsstelle, Breite Str. 159, Köln

Achtung: Ortsänderung

Dauerstau statt Verkehrskonzept der Zukunft

CDU, Grüne und die Ratsgruppe GUT haben sich bei der Ost-West-Achse darauf verständigt, die Entscheidung zur Tunnellösung auf die lange Bank zu schieben und dafür unverzüglich auf der Aachener Straße von Weiden bis zum Aachener Weiher die Fahrbahnen für eine Busspur in jede Richtung um eine zu reduzieren. So wird eine wichtige Hauptverkehrsachse für den Individualverkehr halbiert. Schon jetzt ist die Aachener Straße stark belastet. Bei Wegfall einer Spur auf beiden Seiten werden der Staudruck unerträglich, die Fahrzeiten unermesslich und die Abgasprobleme unbeherrschbar.
Der geplante Expressbus gewinnt dabei vielleicht fünf Minuten bis zum Aachener Weiher und lässt ein Verkehrschaos hinter sich. Wir von der FDP wollen Stauprobleme in Köln lösen, keine neuen schaffen. Wir wollen eine Tunnellösung auf der Ost-West-Achse, je länger desto besser. Jedoch eine völlig sachfremde Bestrafung von Verkehrsteilnehmerinnen und -nehmern als Preis dafür lehnen wir ab. Politik gegen Kölnerinnen und Kölnern. Dafür sind wir nicht zu haben.“

FDP wirkt: WLAN in der U-Bahn

Die FDP hat bewirkt, dass nunmehr 100.000 € im städtischen Haushalt für W-LAN in der U-Bahn eingestellt wurden.

Eisstockschießen und Weihnachtsfeier FDP Köln-Innenstadt sowie -Lindenthal

Liebe Freie Demokraten (und solche, die es noch werden wollen),

gerne laden wir Euch/Sie zur gemeinsamen Weihnachtsfeier und Eisstockschießen der FDP Köln-Innenstadt und -Lindenthal am 04.12.2018 ab 20:00 Uhr an der Playa (Junkersdorfer Str. 1) ein. Gemeinsam wollen wir bei einem Glühwein und leichter sportlicher Aktivität das politische Jahr 2018 Revue passieren lassen.
Jeder ist herzlich willkommen. Auch wenn man nicht aus der Innenstadt oder Lindenthal kommt. 😉

Diskussionsveranstaltung zum Polizeigesetz

Was bedeutet das neue Polizeigesetz für uns Bürger? Werden wir in unseren Grundrechten beschnitten? Oder unsere Sicherheit gewährleistet?
Mit dem innenpolitischen Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Marc Lürbke und Sascha Gerhardt als Vertreter der Deutschen Polizeigewerkschaft möchten wir gerne dieses spannende Thema in offener Runde diskutieren.

Lecker – Locker – Liberal – Erster Themenbruch der FDP Köln-Innenstadt

Im November 1918 wurde in Deutschland das Frauenwahlrecht eingeführt, im November 2018 fand hierzu auch der erste Themenbrunch „Lecker – Locker – Liberal“ der FDP Köln-Innenstadt. Nach einem Impulsvortrag von Bettina Bab vom Verein Frauengeschichte wurde die aktuelle Situation der „Frauenpolitik“ kontrovers diskutiert. Quote ja oder nein? Änderung des Wahlrechts ja oder nein? Darüber, dass Frauen auch gleichberechtigt ihre Stellung in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft einnehmen sollen, bestand kein Zweifel. Nur wie man dies erreichen kann, sorgte für genügend Diskussion. Auch diese Diskussion zeigt die Diskussions- und Mitmach-Kultur der FDP. Wir freuen uns jetzt schon auf den zweiten Themenbrunch.

Merkel-Dämmerung – Wie geht es weiter in Berlin?

Merkel-Dämmerung. Wie geht es weiter in Berlin? Zu diesem Thema diskutierte Reinhard Houben MdB mit zahlreichen Gästen im Rotonda Business-Club. Die weitere Entwicklung ist ungewiss. Wird die SPD die große Koalition platzen lassen, obwohl sie bei einer Neuwahl abgestraft werden würde? Wird der oder die neue CDU-Vorsitzende den Griff nach der Macht wagen? Und muss es zwangsläufig zu Neuwahlen kommen oder gibt man Jamaika eine neue Chance? Man kann nicht in die Zukunft schauen. Aber die FDP ist bereit, Verantwortung zu übernehmen, wenn die Bedingungen stimmen. Diese aber auch noch weitere Fragen wurden lebhaft diskutiert. Die FDP ist eben eine Mitmach-Partei.

Lecker – Locker – Liberal / Themenbrunch: 100 Jahre Frauenwahlrecht

Die FDP Köln-Innenstadt lädt zum Themenbrunch „Lecker – Locker – Liberal“ ein. Diesmal geht es um „100 Jahre Frauenwahlrecht“. Mit spannenden Gästen wollen wir über diesen Meilenstein der Demokratie diskutieren. Aber auch das leibliche Wohl soll nicht zu kurz kommen.
Der Beitrag von 15,90 € ist allein für das Brunch (inkl. Kaffee) bestimmt.

Café Central, Jülicher Str. 1, Köln

Ja zur Ost-West-Achse

Ja zur Ost-West-Achse. Die FDP unterstützt den Bau eines U-Bahn-Tunnels auf der Ost-West-Achse.

https://www.rundschau-online.de/…/ausbauvarianten-der-ost-w…

https://www.fdp-koeln.de/index.php?l1=9&l2=0&l3=1&aid=12278