Die Liberalen der Kölner Innenstadt

Artikel mit Schlüsselwort ‘Hohenzollernring’

FDP erreicht bessere Reinigung zwischen Barbarossaplatz und Christophstraße

Die FDP konnte einen Erfolg ihrer letzten Sauberkeitsinitiative verbuchen: Die Verwaltung sollte im Juni im Betriebsausschuss des Abfallwirtschaftsbetriebs (AWB) aufgrund eines von der FDP initiierten Beschlusses der Bezirksvertretung Innenstadt aus dem April beauftragt werden, eine Änderung des Straßenreinigungsverzeichnisses im Bereich der Ringe zwischen Barbarossaplatz und Christophstraße zu erarbeiten.

Ziel sollte es sein, die Reinigungshäufigkeit der Gehwege und die Leerung der Mülleimer insbesondere in den Nächten am Wochenende und den folgenden Morgen (Freitag bis Montag) so zu verstärken, dass die Ringe auch an und nach den Wochenenden ein sauberes Erscheinungsbild bieten.

Einkaufsboulevard versus Partymeile, die Kölner Ringe

Henriette Reker und Jochen Ott im Streitgespräche

Am Dienstagabend hat die Einrichtungsmeile Kölner Ringe, ein Zusammenschluss von 13 Einzelhändlern, zu einer Podiumsdiskussion mit den Oberbürgermeisterkandidaten Henriette Reker und Jochen Ott in das Hotel Cologne eingeladen.

Schon seit Monaten kämpfen die Einzelhändler darum ihren Sorgen und Nöten wegen der zunehmenden Verwahrlosung auf den Kölner Ringe Gehör zu verschaffen. Nun wollten sie von den beiden Kandidaten für den Posten als OberbürgemeisterIn wissen, welche Lösungsansätze sie für den Kampf gegen Verschmutzung und Kriminalität haben und wie ihre Vorstellungen von der Zukunft der Ringe aussehen.

Gleich zu Beginn stellt Henriette Reker ihr Ziel klar den Kölner Ringen wieder mehr von ihrer ehemaligen Pracht als großstädtischer Boulevard zurückzugeben. Herr Ott hingegen spricht von Milieuschutzsatzung.