Die Liberalen der Kölner Innenstadt

Artikel mit Schlüsselwort ‘Quartiergarage’

Rück- und Ausblick

Der Kölner Wochenspiegel hat den Vertretern in der Bezirksvertretung Gelegenheit für einen Rückblick auf 2013 und einen Ausblick auf 2014 gegeben. Das hat uns gefreut und natürlich haben wir auch gerne geantwortet.

hier die beiden Artikel: Rückblick und Ausblick

Natürlich hat die Redaktion Antworten ausgewählt. Deshalb hier unser gesamtes Statement vom Ende November:

Großstadt gestalten, statt Masterplan verwalten

Gestern hat ein weiteres Innenstadtforum stattgefunden, in dem der Dezernent für Stadtentwicklung die Fortschritte bei der Umsetzung des Masterplans für die Innenstadt vorgestellt hat. Die Presse berichtet heute zurecht und übereinstimmend, dass vor allem deutlich geworden sei, dass noch nicht viel passiert ist. Herr Streitberger selbst sprach aber auf der Veranstaltung davon, dass er eine Dynamik erlebe, die er so nicht für möglich gehalten habe. Diese Diskrepanz lässt tief blicken in die Unambitioniertheit, mit der in Köln Stadtentwicklung betrieben wird. Meine Lieblingsbeispiele: L. Fritz Gruber Platz, Rheinboulevard, Nord-Süd-Fahrt, Ehrenstrasse….

Umso mehr stehe ich hinter meiner zentralen Aussage für den Wahlkampf: „Großstadt gestalten, statt Stillstand verwalten“! Wer wissen will, was damit gemeint ist, kann es heute in den Kölner Zeitungen nachlesen:

Kölner Stadtanzeiger, Rundschau, köln.de

Bild: planorama

Diskussion um Parkplätze am Hansaring

Zur  gestrigen Sitzung der Bezirksvertretung lag ein Antrag der Grünen vor, wonach die Parkplätze auf dem Mittelstreifen des Hansarings wegfallen und einer Allee weichen sollen. Diese Idee ist allerdings nicht ganz neu, sie kam auch nicht von den Grünen und sie kann auch nicht so isoliert betrachtet werden. In der vorangegangenen BV-Sitzung hatten die FDP-Fraktion und die CDU-Fraktion in Übereinstimmung mit dem Vertreter der Linken, Peter Löwisch, diese Möglichkeit ins Gespräch gebracht – allerdings mit einem kleinen Unterschied: Wir hatten dies in Zusammenhang mit den Plänen für eine Quartiersgarage unter dem Ebertplatz gesehen: