Die Liberalen der Kölner Innenstadt

Artikel mit Schlüsselwort ‘Rudolfplatz’

Einkaufsboulevard versus Partymeile, die Kölner Ringe

Henriette Reker und Jochen Ott im Streitgespräche

Am Dienstagabend hat die Einrichtungsmeile Kölner Ringe, ein Zusammenschluss von 13 Einzelhändlern, zu einer Podiumsdiskussion mit den Oberbürgermeisterkandidaten Henriette Reker und Jochen Ott in das Hotel Cologne eingeladen.

Schon seit Monaten kämpfen die Einzelhändler darum ihren Sorgen und Nöten wegen der zunehmenden Verwahrlosung auf den Kölner Ringe Gehör zu verschaffen. Nun wollten sie von den beiden Kandidaten für den Posten als OberbürgemeisterIn wissen, welche Lösungsansätze sie für den Kampf gegen Verschmutzung und Kriminalität haben und wie ihre Vorstellungen von der Zukunft der Ringe aussehen.

Gleich zu Beginn stellt Henriette Reker ihr Ziel klar den Kölner Ringen wieder mehr von ihrer ehemaligen Pracht als großstädtischer Boulevard zurückzugeben. Herr Ott hingegen spricht von Milieuschutzsatzung.

Das geht gar nicht: Ringsperrung wegen Ampeldefekt

Die Ampel an der Kreuzung Richard-Wagner-Str. / Habsburgerring ist in der Nacht ausgefallen. Kein größeres Problem, dann muss man die Sache halt manuell regeln, mit Hilfe der Polizei oder dem Ordnungsdienst, vielleicht auch durch sachkundige private Sicherungsdienste. Aber weit gefehlt: Die Stadt Köln hat sich entschieden dem Problem mit einer Sperrung des Ringes an dieser Stelle zu begegnen.